besucherzähler

Mediadaten & Tarife

• Nationale Buchung:

1 Euro * Sekunden * Monate * Ordination/Apotheke
Bei Buchung einer gesamten Fachrichtung national oder aller Fachrichtungen für mind. 1 Bundesland

• Selektive Buchung:

1,50 Euro * Sekunden * Monate * Ordination/Apotheke
+ 500 Euro einmalige Selektionspauschale (Selektion von Wunsch-Praxen, etc.)

Alle Preisangaben zuzüglich gesetzlicher Abgaben und Steuern, unverbindliche, nicht kartellierte Richtpreise.

Mediadaten
Fachrichtung (alle Netze) Ärzte bzw. Screens
gesamt
Patienten
pro Tag
Nettokontakte
p.m.
Bruttokontakte
p.m.
Tarif 20 Sek.
Spot in € p.m.
TKP pro 20 Sek.
Spot in €
Allgemeinmedizin 731 140 1.739.780 3.479.560 14.620,00 4,20
- davon mit Hausapotheke 98 140 233.240 466.480 1.960,00 4,20
- davon ohne Hausapotheke 633 140 1.506.540 3.013.080 12.660,00 4,20
Anästhesiologie 11 70 13.090 26.180 220,00 8,40
Augenheilkunde 89 120 181.560 363.120 1.780,00 4,90
Chirurgie 98 80 133.280 266.560 1.960,00 7,35
Dermatologie 88 100 149.600 299.200 1.760,00 5,88
Gynäkologie 185 65 204.425 408.850 3.700,00 9,05
HNO 30 55 28.050 56.100 600,00 10,70
Innere Medizin 139 40 94.520 189.040 2.780,00 14,71
Kinderheilkunde 72 60 73.440 146.880 1.440,00 9,80
Labor 18 250 76.500 153.000 360,00 2,35
Lungenheilkunde 29 80 39.440 78.880 580,00 7,35
Neurologie 33 60 33.660 67.320 660,00 9,80
Orthopädie 61 80 82.960 165.920 1.220,00 7,35
Physikalische Med. und Physiotherapie 24 60 24.480 48.960 480,00 9,80
Psychiatrie/Psychologie/Psychotherapie 12 60 12.240 24.480 240,00 9,80
Radiologie 47 230 183.770 367.540 940,00 2,56
Urologie 62 60 63.240 126.480 1.240,00 9,80
Zahn-Mund-Kieferheilkunde u. -chirurgie 263 40 178.840 357.680 5.260,00 14,71
Ärzte gesamt 1992   * 3.312.875 * 6.625.750 39.840,00 Ø: 6,01
Apotheken 360 300 ** 2.700.000 ** 2.700.000 7.200,00 Ø: 2,67
Fachrichtung (y-doc) Ärzte bzw. Screens
gesamt
Patienten
pro Tag
Nettokontakte
p.m.
Bruttokontakte
p.m.
Tarif 20 Sek.
Spot in € p.m.
TKP pro 20 Sek.
Spot in €
Allgemeinmedizin 348 140 828.240 1.656.480 6.960,00 4,20
- davon mit Hausapotheke 97 140 230.860 461.720 1.940,00 4,20
- davon ohne Hausapotheke 251 140 597.380 1.194.760 5.020,00 4,20
Anästhesiologie 11 70 13.090 26.180 220,00 8,40
Augenheilkunde 69 120 140.760 281.520 1.380,00 4,90
Chirurgie 65 80 88.400 176.800 1.300,00 7,35
Dermatologie 73 100 124.100 248.200 1.460,00 5,88
Gynäkologie 161 65 177.905 355.810 3.220,00 9,05
HNO 18 55 16.830 33.660 360,00 10,70
Innere Medizin 98 40 66.640 133.280 1.960,00 14,71
Kinderheilkunde 61 60 62.220 124.440 1.220,00 9,80
Labor 12 250 51.000 102.000 240,00 2,35
Lungenheilkunde 27 80 36.720 73.440 540,00 7,35
Neurologie 20 60 20.400 40.800 400,00 9,80
Orthopädie 45 80 61.200 122.400 900,00 7,35
Physikalische Med. und Physiotherapie 16 60 16.320 32.640 320,00 9,80
Psychiatrie/Psychologie/Psychotherapie 5 60 5.100 10.200 100,00 9,80
Radiologie 12 230 46.920 93.840 240,00 2,56
Urologie 50 60 51.000 102.000 1.000,00 9,80
Zahn-Mund-Kieferheilkunde u. -chirurgie 84 40 57.120 114.240 1.680,00 14,71
Ärzte gesamt 1.175   1.863.965 3.727.930 23.500,00 Ø: 6,30

* 35% von 8,3 Mio. Patientenbesuchen bei niedergelassenen Ärzten plus 408.000 Nettokontakte bei Ambulanzen/GKK p.m.
** 27% von 9 Mio. Apothekenbesuchen p.m

Auftragssumme € 10.000,- bis 20.000,-:       2 % Rabatt
Auftragssumme € 20.001,- bis 40.000,-:       4 % Rabatt
Auftragssumme € 40.001,- bis 60.000,-:       7 % Rabatt
Auftragssumme € 60.001,- bis 100.000,-: 10 % Rabatt
Auftragssumme über € 100.001,-:                 15 % Rabatt
Agenturprovision: 15 %

Allgemeine Geschäftsbedingungen für Werbekunden

1. Allgemeines
Die „Allgemeinen Geschäftsbedingungen“ bilden einen integrierten Bestandteil jeder zwischen Auftraggeber und y-doc Wartezimmer TV getroffenen Vereinbarung. Mit Auftragserteilung hat der Auftraggeber die „Allgemeinen Geschäftsbedingungen“ zur Kenntnis genommen und akzeptiert.

2. Vertragsgegenstand
Infotainment im Wartezimmer läuft ohne Ton auf Bildschirmen mit einer Bildschirmdiagonale von 15 Zoll oder auf Flachbildschirmen mit einer Bildschirmdiagonale von mindestens 20 Zoll. Der Ablauf des Programms findet während der jeweiligen, von den ÄrztInnen bekannt gegebenen Ordinationszeiten statt, wobei sich das Programm regelmäßig so wiederholt, dass jeder PatientIn im Durchschnitt etwa zweimal pro Besuch erreicht wird.

3. Auftragsbestätigung
Aufträge werden nur in schriftlicher Form entgegengenommen. Die Annahme erfolgt schriftlich oder durch Einspielung des Werbespots in das Ordinationsprogramm. Abänderungen von Aufträgen bedürfen der Schriftform. y-doc Wartezimmer TV behält sich das Recht vor, Aufträge ohne Angabe von Gründen abzulehnen. Mit der Auftragsbestätigung erhält y-doc die Zustimmung, den fertigen Spot für eigene Zwecke z.B.: als Referenz (auf Facebook, Newslettern, Website, etc.) nutzen zu dürfen.

4. Standorte und Laufzeit
Infolge von Pensionierungen, Defekten, od. ähnl. kann es kurzfristig zu Unterbuchungen/Sendeausfällen bzw. infolge von neu akquirierten Ordinationen zu Überbuchungen kommen. Solche Unter-/Überbuchungen bleiben im Ausmass von bis zu +/- 5 % der Sendezeit unberücksichtigt. Das gilt auch für die Apotheken-Standorte. Beläuft sich die Unterbuchung auf mehr als 5 % der Sendezeit, so wird die Kampagne an den funktionierenden Standorten so lange weiter geschalten, bis die Unterbuchung kompensiert wurde. Überschreitet eine Überbuchung die 5 %, so steht es y-doc frei, ein neues Angebot zu legen für alle die 100 % übersteigenden Standorte, dessen Annahme für den Kunden nicht verpflichtend ist.
Eine Gewährleistung für die Durchführung der Einspielung des gebuchten Beitrags bei allen gebuchten Standorten an einem bestimmten Tag kann nicht abgegeben werden. Jeder Auftrag wird zu dem in der Auftragsbestätigung genannten Termin ausgeführt. Voraussetzung hierfür ist, dass die Freigabe für die einzuspielenden Inhalte sowie die Anlieferung des an die Ordinationen mitzusendenden Informationsmaterials zeitgerecht bis max. 10 Werktage vor dem gewünschten Einspielungstermin erfolgen. Erfolgen Freigabe und/oder Anlieferung verspätet, so behält sich y-doc Infotainment vor, den Auftrag erst mit dem nächsten darauf folgenden Monatswechsel auszuführen, wobei der so verpasste Buchungsmonat als konsumiert gilt und dem Kunden kein Recht auf Rücktritt, Rückvergütung oder Preisminderung erwächst.
Die Standortlisten dürfen nur für die Auswahl der zu buchenden Ordinationen sowie für die Kontrolle einzelner Standorte, um den ordnungsgemäßen Ablauf des Wartezimmer-TV-Programms zu überprüfen, verwendet werden. Darüberhinausgehende Verwendung, insbesondere für Akquisitionstätigkeiten, Versandtätigkeiten etc., ist untersagt, ebenso die Weitergabe der Daten. Zuwiderhandlungen können Schad- und Klaglosforderungen mit sich ziehen.

5. Produktion und Werknutzungsrechte
Die Gestaltung und Produktion des Spots erfolgen durch y-doc Wartezimmer TV nur für das Medium „Infotainment im Wartezimmer“ und sind ab einem Netto-Buchungsvolumen von € 3.000,- im Buchungsentgelt enthalten. Bei Buchungen in geringerem Ausmaß wird die Spoterstellung je nach Aufwand zusätzlich verrechnet. Die Werknutzungsrechte für den Spot werden für die Laufzeit der Buchung an den Auftraggeber übertragen. Nach Ende der Zusammenarbeit verbleibt das Werknutzungsrecht ausschließlich bei y-doc Wartezimmer TV. Dies gilt auch für die Verwendung von Ärzte-Standortdaten, die von y-doc auf Anfrage zur Verfügung gestellt werden. Diese Daten dürfen nur während der Zusammenarbeit mit y-doc verwendet werden.
Übersteigt das Netto-Buchungsvolumen für 3 Monate € 3.000,-, so hat der Kunde Anspruch auf kostenlose Neuadaptierung seines Spots für das gebuchte Produkt, sofern auch für die folgenden Monate das Netto-Buchungsvolumen wieder € 3.000,- übersteigt. Der Kunde verpflichtet sich, spätestens 30 Tage vor geplantem Spotwechsel, einlangend bei y-doc Wartezimmer TV, die notwendigen Unterlagen zu übermitteln. Gehen die Unterlagen nicht rechtzeitig ein, so platziert y-doc Wartezimmer TV den zuletzt gültigen Spot ohne weitere Benachrichtigung.

6. Konkurrenzausschluss
Konkurrenzausschluss kann nicht gewährt werden.

7. Tarife und Zahlungsbedingungen
Maßgeblich für die Berechnung sind die zur Zeit der Durchführung des Auftrags gültigen Tarife. Tarifänderungen sind immer vorbehalten. Alle Preise verstehen sich exkl. gesetzlicher Steuern und Abgaben, zahlbar bei Auftragserteilung.
Bei einer selektiven Buchung (nicht gesamte Fachrichtung österreichweit oder nicht alle Fachrichtungen eines Bundeslandes) wird eine einmalige Selektionspauschale in Höhe von € 500,- in Rechnung gestellt. Werden unter 10 Standorte gebucht oder liegt das Netto-Buchungsvolumen im y-doc Netz unter € 3.000,-, so beträgt die Pauschale € 1.500,-.
Sollte der Kunde trotz Setzung einer Nachfrist von 14 Tagen in Zahlungsverzug geraten, so ist y-doc Wartezimmer TV zur sofortigen Auflösung der Vereinbarung berechtigt.

8. Haftungsausschluss
Für die an y-doc Wartezimmer TV übermittelten Unterlagen wird von y-doc Wartezimmer TV keine wie immer geartete Haftung übernommen. y-doc Wartezimmer TV übernimmt auch keinerlei Haftung für den Inhalt des Spots, insbesondere nicht in wettbewerbsrechtlicher Hinsicht. Diesbezüglich übernimmt der Kunde die Haftung, dass die zu bewerbenden Produkte mit keinem Werbeverbot belegt sind und die Werbung, insbesondere im Hinblick auf Arzneiwaren, zulässig ist. Die Haftung für entgangenen Gewinn und für Mängelfolgeschäden ist ausgeschlossen.
Der Kunde verpflichtet sich dafür Sorge zu tragen, dass die übermittelten und verwerteten Unterlagen frei von Rechten Dritter sind.

9. Datenschutz
Sämtliche von y-doc übergebenen Standort-Daten der ÄrztInnen und Ambulanzen sowie Apotheken mit Wartezimmer-TV (wie insbesondere Namen, Fachrichtung, Kontaktdaten, etc.) dürfen nicht an Dritte oder an Personen weitergegeben werden, die nicht in dieses Projekt „Wartezimmer TV“ involviert sind. Diese Standort-Daten dürfen ausschließlich nur zur Standortauswahl und -kontrolle verwendet werden, keinesfalls jedoch für eigene Marketing- und Salesaktivitäten (wie beispielsweise Hinein-Verkauf, Musterversand, Direktwerbung, Gewinnspiel, Marktforschung, Umfragen, Kontaktaufnahme, etc.…). Im Falle von Zuwiderhandlung hält der Kunde y-doc schad- und klaglos. Dies gilt auch für den Fall der Datenweitergabe. Über Verlangen von y-doc verpflichtet sich der Kunde sämtliche oder einzelne von y-doc ihm übergebenen Standort-Daten unwiederbringlich zu vernichten.

y-doc Wartezimmer TV verpflichtet sich, bei Hard- und Softwareproblemen deren Behebung binnen 48 Stunden nach Bekanntwerden in die Wege zu leiten.

Gerichtsstand Linz a. d. Donau

Stand Oktober 2016